Die Woche von Daniel Born

Herbstfest Schwetzingen
Beim Ortsverein mit Otto Dusberger

Der Kalender von Daniel Born ist durch viele feste Termine der parlamentarischen Arbeit bereits grob strukturiert. Plenarsitzungen, Sitzungen der Landtagsfraktion, Arbeitskreis- und Ausschusssitzungen sorgen dafür, dass er von Dienstag bis Donnerstag in der Regel in Stuttgart ist. Hinzu kommen verschiedenste Termine im Wahlkreis oder in den drei Betreuungswahlkreisen, wie zum Beispiel Bürgersprechstunden, Besuche von Einrichtungen oder Betriebsbesuche. Außerdem nimmt Daniel Born als arbeitsmarkt- und wohnungspolitischer Sprecher regelmäßig für die SPD Landtagsfraktion Termine im gesamten Land wahr. Eine Woche gleicht dabei nie der anderen – aber natürlich hat die berufliche Tätigkeit als Abgeordneter ein zeitliches Grundgerüst, das wir hier darstellen wollen:

MONTAG

Die Woche beginnt im Wahlkreisbüro. In der Regel ist immer etwas vorzubereiten oder zu unterzeichnen. Die organisatorische und administrative Arbeit übernimmt das Team im Büro – aber die Entscheidungen muss eben der Abgeordnete treffen. Am späten Vormittag trifft sich das gesamte Team zur wöchentlichen Teamsitzung: hier werden die aktuelle Arbeitswoche strukturiert und Ergebnisse der vergangenen Arbeitswoche analysiert. Welche Anfragen werden gestellt, welche Antworten sind eingegangen, wo wird eine Rede oder ein Grußwort von Daniel Born erwartet? Nach der Teambesprechung kommt der angenehme Teil vom Wochenauftakt: Das gemeinsame Mittagessen gehört montags dazu und ist ein fixer Punkt für alle, die im Team Born arbeiten. Für Daniel Born stehen montagnachmittags in der Regel Termine im Wahlkreis an oder er nutzt den Nachmittag, um seine regelmäßigen Bürger*innensprechstunden anzubieten. Abends stehen dann Sitzungstermine im Wahlkreis auf dem Programm.

DIENSTAG

Dienstags geht es für Daniel Born früh nach Stuttgart. Dort angekommen bespricht er sich mit den parlamentarischen Beratern zu seinen Ausschussthemen und geht die Sitzungsunterlagen für die Woche durch. Bereits am Vormittag findet die Sitzung des Fraktionsvorstands statt, bei dem Daniel Borns Teilnahme aufgrund seiner Sprecherfunktion zu den Themen Wohnungsbau und Arbeitsmarkt regelmäßig notwendig ist. Nach der Mittagsbesprechung z.B. mit einer Bürgerinitiative, einem Verband oder einem Verein steht die wöchentliche Fraktionssitzung im Alex-Möller-Saal an. Im Anschluss erfolgt noch einmal die Nachbereitung der Sitzungsunterlagen und anschließend hat Daniel Born in der Regel einen Termin als Fachpolitiker in in der Landeshauptstadt.

MITTWOCH & DONNERSTAG

Die Wochenmitte ist reserviert für die Arbeit in Stuttgart. Es tagen das Landtagsplenum und die einzelnen Ausschüsse. Da Daniel Born Mitglied in gleich drei Ausschüssen ist, gibt es kaum eine Woche ohne Ausschusssitzungen. Wenn ein Plenartag ansteht, beschäftigt sich der Landtag meistens bis in den Abend mit den verschiedenen Themen der Landespolitik. Er beginnt gegen 9.30 Uhr, Daniel Born ist aber schon zwei Stunden vorher im Büro, um Akten durchzuarbeiten oder sich um Anliegen aus dem Wahlkreis zu kümmern. Die ersten eineinhalb Stunden der Plenardebatte werden oft im Fernsehen übertragen. Hier steht üblicherweise eine aktuelle Debatte an. Dabei geht es dann nicht um einen Gesetzesbeschluss, sondern darum, dass der Landtag als Volksvertretung ein bedeutendes politisches Thema diskutiert.

Danach werden einzelne Beschlüsse gefasst, Gesetze diskutiert, es gibt eine Regierungsbefragung oder Debatten zu Ausschussvorlagen. Die Landtagsabgeordneten sind dabei die meiste Zeit im Plenarsaal, haben aber auch an Plenartagen parallel noch weitere Termine. Im Laufe des Tages hat Daniel Born immer wieder Gelegenheit in sein Landtagsbüro zu gehen und dort dringende Akten abzuarbeiten. Der Plenarverlauf entgeht ihm jedoch nicht, da die Debatte über die Lautsprecheranlage in jedes Büro übertragen wird. Die Sitzungen enden in der Regel Donnerstags am späten Nachmittag. Daniel Born versucht dann den nächsten Zug in den Wahlkreis zu erwischen, denn es gibt eigentlich keinen Donnerstag, an dem er nicht zu einer Sitzung oder einer Abendveranstaltung eingeladen ist.

FREITAG

Der Freitag beginnt mit dem Verfassen der „Freitagspost“. Hier schreibt Daniel Born seine Eindrücke der Woche in Form eines persönlichen Wochenrückblicks auf und veröffentlicht diesen auf seiner Homepage sowie auf Facebook. Aufgrund der Uhrzeit, zu der er die Freitagspost verfasst, könnte sie ebenso gut „Frühstückspost“ oder manchmal auch (Donnerstag-)„Mitternachtspost“ heißen. Im Wahlkreisbüro erwarten den Parlamentarier dann Post- und Aktenberge. Außerdem eine lange Telefonliste mit Rückrufwünschen, die Daniel Born immer auf jeden Fall noch in der gleichen Woche erledigen will. Ab dem späten Freitagvormittag versucht sich der Abgeordnete den Kalender immer für den Wahlkreis freizuhalten: da gibt es Bürgermeistergespräche oder Schulbesuche, er schaut sich Problemlagen an oder macht Hausbesuche. Freitagabends besucht er Veranstaltungen in der Region.

SAMSTAG & SONNTAG

Samstags finden häufig politische Veranstaltungen im Land statt bei denen Daniel Born als Referent oder Podiumsteilnehmer angefragt ist. Das bedeutet: auch am Samstag geht es dann morgens mit dem Zug pünktlich los. Außerdem hat der Wahlkreis mit seinen vielfältigen Terminen immer einen festen Platz im Wochenendkalender: Vereinsveranstaltungen, Schulfeste, Parteiveranstaltungen, Ehrungsmittage oder Jubiläen gehören zum Programm. Daniel Born nutzt diese Möglichkeiten gerne, um sich vor Ort zu informieren und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Denn nur Dank dieses unmittelbaren Austauschs kann er als Abgeordneter ein guter Interessenvertreter und Kümmerer für unseren Wahlkreis sein. Zudem ist es ihm wichtig, am Wochenende ein wenig zur Ruhe zu kommen und Zeit für Familie und Freunde ebenso zu finden wie für ein gutes Buch, einen Spaziergang oder einen Filmabend. Daniel Born bezeichnet darum gerne die Stunden am Wochenende als das eigentliche Fundament seiner Arbeit von Montag bis Freitag. "Die Rückkopplung, die ich auf den Terminen am Wochende erfahre und die Zeit, die ich mit Familie und Freunde verbringe sind wichtig, dass man geerdet ist, Ausgleich findet und kampfesfreudig bleibt." so der Abgeordnete.

 

 

 

 

Für Sie da:

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL

Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Tel.: 06205-38324
Fax: 06205-37541
buero(at)daniel-born.de

Öffnungszeiten:
Mo und Fr 14h-18h, Di bis Do 9h-12h