Born (SPD): "Schutz vor Fluglärm muss verbessert werden"

Veröffentlicht am 23.02.2018 in Pressemitteilungen

Schwetzinger Landtagsabgeordneter hat sich wegen Fluglärm in der Region an Verkehrsminister gewandt

Altlußheim. Daniel Born, SPD-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Schwetzingen, verfolgt die Debatten um den vom Flugplatz Speyer ausgehenden Fluglärm bereits seit Langem interessiert. Die vom Gemeinderat Altlußheim einstimmig verabschiedete Resolution gegen Fluglärm nahm der Landtagsabgeordnete zum Anlass, bei Verkehrsminister Hermann nachzuhaken, wie den Menschen in Altlußheim geholfen werden kann. „Eine andauernde Lärmbelästigung ist gesundheitsschädlich, das wissen wir schon lange. Es ist im Sinne der Bürgerinnen und Bürger, dass der Gemeinderat diese Resolution gefasst hat und ich mache mich gerne für das Anliegen stark“, so Born.

In seinem Antwortschreiben erklärt Verkehrsminister Hermann, für diese Thematik sei aufgrund der geographischen Lage des Flugplatzes Speyer das Bundesland Rheinland-Pfalz zuständig. Weiter kündigte er an, nach der Initiative des SPD-Landtagsabgeordneten das Resolutionsanliegen in der nächsten Sitzung des Bund-Länder-Fachausschusses Luftfahrt im Juni 2018 einzubringen. Born dazu: „Das ist erstmal ein Zwischenschritt. Ich werde dranbleiben und nachfragen, was das Gespräch im Fachausschuss gebracht hat. Klar ist, dass am Ende eine spürbare Verbesserung der Lärmsituation für die Anwohnenden stehen muss.“

 

Für Sie da:

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL

Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Tel.: 06205-38324
Fax: 06205-37541
buero(at)daniel-born.de

Öffnungszeiten:
Mo und Fr 14-18 Uhr

Di, Mi, Do 9-12 Uhr