Mit dem Denkmalschutz ist es manchmal wie verhext

Veröffentlicht am 04.09.2017 in Wahlkreis

Daniel Born MdL, Johannes Hein, Eigentümer Florian Riedinger, Simon Abraham

Daniel Born MdL setzt seine Dialogtour fort und trifft Familie Riedinger im Schwetzinger Hexehäusl. Beeindruckendes Engagement der Eigentümerfamilie für den Denkmalschutz führt nicht in allen Punkten zum gewünschten Erfolg.

Schwetzingen. Er ist einer, der sich immer vor Ort selbst einen Eindruck verschaffen will: Daniel Born MdL schaute sich das Schwetzinger Hexehäusl an. Dass der Denkmalschutz keine einfache Sache ist, war allen Beteiligten klar. „Einige Förderungshemmnisse sind aber mit dem gesunden Menschenverstand einfach nicht nachvollziehbar“, ärgert sich Eigentümer Florian Riedinger.

„Welches Risiko der Erwerb eines denkmalschützten Hauses mitunter bedeuten kann, ist nicht allen Menschen klar. Umso erfreulicher, dass hier eine Familie mit ebenso viel Leidenschaft wie Sachverstand an die Sache herangeht.“ meinte der Schwetzinger Landtagsabgeordnete. Die Stadt helfe zwar in Sachen Beratung, mehr sei von ihr aber wohl nicht zu leisten, so der Gastgeber. Umso dankbarer nahm er da Angebot des Landesparlamentariers an, sich seinerseits mit der Thematik tiefergehend zu beschäftigen und sich zu erkundigen, ob wirklich keine Möglichkeiten zur Förderung des geschützten Gebäudes bestehen. „Viele Auflagen bei wenig Unterstützung“ dürfe nicht das Motto sein, so der Abgeordnete, da sonst das Land irgendwann alle denkmalgeschützten Objekte selbst bewirtschaften müsse.

Die ehemalige kurfürstliche Hofschmiede gilt Schwetzingern als eines der schönsten und ältesten Gebäude Schwetzingens. „Die besondere Atmosphäre im Laden zeigt ganz deutlich, wie groß der Unterschied zwischen Einzelhandel und online-Handel ist. Insbesondere inhabergeführte Familienbetriebe können so ein Erlebnis bieten, wie das Hexehäusl.“ zeigte sich auch Simon Abraham sichtlich angetan vom Gesamtkonzept `Laden und Wohnen`, der für die örtliche SPD mit dabei war.

 

Für Sie da:

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL

Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Tel.: 06205-38324
Fax: 06205-37541
buero(at)daniel-born.de

Öffnungszeiten:
Mo und Fr 14h-18h, Di bis Do 9h-12h