Daniel Born MdL – Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg

Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg

Daniel Born bei der Sitzungsleitung

Daniel Born: „Erbpacht statt Verkauf. Nachhaltige Gemeindeentwicklung geht.“

Veröffentlicht am 21.01.2021 in Landespolitik

Erbpacht sei kein geläufiges Thema in Baden-Württemberg, so Wohnungsbauexperte Daniel Born MdL. Der Landespolitiker wird sich zu diesem Thema bei der SPD Oftersheim am 25. Januar austauschen.

Oftersheim. In Oftersheim dreht sich kommenden Montag alles um das Thema Wohnraum. Der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born ist beim ansässigen SPD-Ortsverein zu Gast, um im Rahmen seiner Dialogtour mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Gemeindeentwicklung ins Gespräch zu kommen.

„Unsere Kommunen leben von Gemeinschaft und Vielfalt, deshalb suche ich als Wahlkreisabgeordneter immer wieder das Gespräch mit den Menschen vor Ort. Es ist richtig und wichtig eine Entscheidung nicht am grünen Tisch zu treffen, sondern Wünsche und Anregungen der Menschen mitzunehmen und in die Entscheidungsfindung einfließen zu lassen. Das macht gute Politik aus“, erläutert Born, der auch wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion ist.

Bei dem Online-Talk geht es vor allem um das Thema „Nachhaltige Gemeindeentwicklung“ und ganz konkret um die Möglichkeit für Kommunen, dabei das Instrument des Erbbaurechts sinnvoll einzusetzen. Born sieht darin große Möglichkeiten für Kommunen: „Erbpacht ist kein ganz geläufiges Thema bei uns im Land, zu Unrecht, wie ich finde. Denn Erbpachtverträge bieten gerade Gemeinden mit weniger Fläche für neuen Wohnungsbau die Chance, vorhandene Grundstücke nicht veräußern zu müssen, gleichzeitig aber sicherzustellen, dass die Grundstücke sinnvoll genutzt werden und dabei noch langfristig planbare Pachteinnahmen zu generieren.“

Wer nun neugierig geworden ist, ist herzlich eingeladen, sich zu beteiligen oder vorab Fragen zu stellen, die dann im Rahmen der Veranstaltung behandelt werden. Die Zugangsdaten für die Veranstaltung am Montag, 25. Januar ab 19 Uhr sind unter „termine@daniel-born.de“ erhältlich. Anmeldungen sowie Fragen nimmt das Wahlkreisbüro des SPD-Politikers auch telefonisch gerne entgegen unter 06205 38324.

 

Daniel Born MdL bei Facebook Daniel Born MdL bei Twitter Daniel Born MdL bei Instagram