Daniel Born MdL

Daniel Born MdL bei Facebook Daniel Born MdL bei Twitter Daniel Born MdL bei Instagram

Transparenz

Transparenz ist für mich als Abgeordneter von zentraler Bedeutung. Deshalb informiere ich auf meiner Website über meine Mitgliedschaften, meine Einkünfte sowie darüber, welche Spenden wir für den letzten Landtagswahlkampf erhalten haben. Informationen über meine parlamentarischen Initiativen finden Sie auf den Seiten des Landtags und über mein Abstimmungsverhalten auf abgeordnetenwatch.de. Bei Fragen können Sie sich gerne per E-Mail unter stuttgart@daniel-born.de an mich wenden.

Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied in folgenden Vereinen und Verbänden (in alphabethischer Reihenfolge): Arbeiterwohlfahrt (AWO); Bürgerinitiative gegen Bahnlärm e.V. (BgB); Deutscher Mieterbund e.V. (DMB); Europa-Union Deutschland e.V. (EUD); Förderverein der Gemeinschaftsschule e.V.; Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Rassismus e.V. (Gelbe Hand); Mildred-Scheel-Kreis e.V.; Plus. Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V.; Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD); Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

Einkünfte

Als Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg erhalte ich aktuell eine monatliche Entschädigung von 7.972 Euro. Für meine Funktion als Landtagsvizepräsident erhalte ich zusätzlich 50 Prozent dieses Betrags. Die Gesamtsumme habe ich regulär zu versteuern. Für allgemeine Kosten wie Wahlkreisbüro, Porto, Mehraufwendungen am Sitz des Landtags und bei parlamentarisch bedingten Reisen erhalte ich eine monatliche Pauschale von 2.302 Euro.

Für die Bezahlung meiner Mitarbeiter*innen im Wahlkreis- und im Abgeordnetenbüro stehen mir aktuell pro Monat 11.724,58 Euro zur Verfügung. Das Personalbudget wird von der Landtagsverwaltung verwaltet und nicht an mich ausgezahlt.

Außerdem werden mir Telefon, Fax und Internet im Landtag kostenlos zur Verfügung gestellt. Ergänzend stehen mir über die gesamte Legislaturperiode 10.000 Euro für Informations- und Kommunikationseinrichtungen zur Verfügung.

Für meine Aufgaben als Vizepräsident des Landtags habe ich zusätzlich zwei Mitarbeiter*innen innerhalb der Landtagsverwaltung.

In Baden-Württemberg darf ich die Bahn frei nutzen. Andere Reisekosten werden mir auf Nachweis erstattet. Als Vizepräsident wird mir ein Dienstfahrzeug zur Verfügung gestellt und seitens des Landtags eine Fahrbereitschaft organisiert.

Für meine Altersvorsorge, die eigenständig erfolgt, erhalte ich einen Vorsorgebeitrag in Höhe von monatlich 1.913 Euro. Dieser Betrag ist ebenfalls zu versteuern. Ich erhalte keine Nebeneinkommen und bin auch nicht nebenberuflich tätig. Aufwandsentschädigungen oder Sitzungsgelder für ehrenamtliche Tätigkeiten werden von mir entweder nicht geltend gemacht oder vollumfänglich gespendet.

Wahlkampfspenden

Als von der SPD nominierter Kandidat wird der Landtagswahlkampf im Wahlkreis von der örtlichen SPD organisiert und finanziert. Teil der Finanzierung sind auch Spenden. Spender*innen haben die Möglichkeit, ihre Spende speziell für den Wahlkampf in unserem Wahlkreis zu binden. Diese Wahlkampfspenden betrugen bei der letzten Landtagswahl für die SPD im Wahlkreis 40 insgesamt 16.175 Euro. Die Durchschnittsspende lag bei 147 Euro (sog. „Durchschnittswert“), am häufigsten wurden 50 Euro gespendet (sog. „Moduswert“).

Daniel Born MdL bei Facebook Daniel Born MdL bei Twitter Daniel Born MdL bei Instagram