Daniel Born sagt Veranstaltung zum Thema Rettungsberufe ab

Veröffentlicht am 13.03.2020 in Wahlkreis

Der Wahlkreisabgeordnete und der Innenminister a.D. hoffen, die Veranstaltung baldmöglichst nachholen zu können

Gesundheit geht vor und das Gebot der Stunde ist jetzt mehr denn je Rücksicht – insbesondere in Hinblick auf die Risikogruppen einerseits, aber auch wegen derjenigen, um die es bei der ursprünglich für den 26.3. geplanten Veranstaltung gehen sollte.

Neulußheim. "Die Rettungskräfte müssen derzeit öffentliche Veranstaltungen, die nicht unbedingt notwendig sind, meiden. Unsere Rettungskräfte reagieren gewohnt klug und besonnen uns setzen sich keinem unnötigen Risiko aus, um ihren wertvollen Dienst weiter verrichten zu können.“ erklärt der Wahlkreisabgeordnete Daniel Born (SPD) die Absage der für den 26.3. geplanten Veranstaltung, zu der bereits breit eingeladen worden war.

Die SPD Neulußheim und Daniel Born teilen in einer gemeinsamen Presseerklärung mit, dass die Veranstaltung so zeitnah wie möglich nachgeholt werden soll.

„Mit unserem ehemaligen Innenminister Reinhold Gall und den Menschen in Blaulichtberufen über gute Politik für die Retter zu diskutieren ist mir ein Herzensanliegen und ich sage den Termin für einem späteren Zeitpunkt zu“ erklärt der Landtagsabgeordnete.

 

                                               

Für Sie da:                                                                              

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL

Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Tel.: 06205-38324
WhatsApp: 0178-8873208
Fax: 06205-37541
buero(at)daniel-born.de

Öffnungszeiten:
Mo und Fr 14-18 Uhr

Di, Mi, Do 9-12 Uhr

 

                             

  SPD Eppelheim          SPD Hockenheim