Vandalismus gegen Landtagslinde: Born spricht von "fiesem Schlag"

Veröffentlicht am 23.04.2019 in Pressemitteilungen

Die von Daniel Born im Hockenheimer Gartenschaupark gepflanzte Winterlinde wurde stark beschädigt, wie einem Artikel der Schwetzinger Zeitung zu entnehmen ist. 

Hockenheim. Daniel Born, der sich vor zwei Jahren in einem Projekt mit der AG Wald und in Kooperation mit Stadtgärtnerei und Gartenschauparkverein bewusst dafür entschied, eine Winterlinde im Wahlkreis zu pflanzen, äußerte sich an seinem derzeitigen Urlaubsort entsetzt: "Vermutlich war es Vandalismus - und das macht einfach nur traurig. Erstens weil so viel mühevolle Arbeit seitens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in dem Erhalt und Heranwachsen des Baums steckt. Und zweitens, weil ich von vielen weiß, dass sie die Winterlinde mögen und wie ich auch gerne regelmäßig schauen, wie der Baum größer wird. Gerade eine Winterlinde ist ja auch ein schönes Symbol für das Zusammenkommen unter der Linde."

Born dankte der Stadtgärtnerei dafür, dass sie alles tut, um die kleine Winterlinde zu retten. Mehr Informationen über die sogenante Landtagslinde finden Sie in der Rubrik Wahlkreis.

 

                                                       

Für Sie da:                                                                              

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL

Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Tel.: 06205-38324
Fax: 06205-37541
buero(at)daniel-born.de

Öffnungszeiten:
Mo und Fr 14-18 Uhr

Di, Mi, Do 9-12 Uhr

 

                             

  SPD Eppelheim          SPD Hockenheim

                             

SPD Neulußheim       SPD Oftersheim

                            

   SPD Plankstadt          SPD Schwetzingen

                            

          SPD Altlußheim                 SPD Brühl

                           

          SPD Ketsch                  SPD Reilingen