Reden im Landtag



Reden im Landtag von Baden-Württemberg

Datum Thema Video
13.06.2018

"Grün-Schwarz heißt: weniger Gemeinschaftsschulen, weniger Ausbau, weniger Qualität."


Daniel Born kritisiert das mangelnde Engagement der Landesregierung beim Ausbau der Ganztagsschule.

anschauen
11.04.2018

"Weiterentwicklung der Abfall- und Kreislaufwirtschaft in Baden-Württemberg"

Daniel Born nimmt in der Landtagsdebatte zur Abfall- und Kreislaufwirtschaft die Regierung in die Pflicht.

anschauen
01.02.2018

„Sozialen Zusammenhalt stärken - Wohnungspolitik muss integrativ und nachhaltig sein.“

Daniel Born betont Notwendigkeit einer Wohnungspolitik für alle.

anschauen
12.10.2017

„Wer baut muss sich auf eine Politik verlassen können, die Rechtssicherheit schafft.“

Daniel Born nimmt Stellung zum Gesetz zur Änderung der Landesbauordnung für Baden-Württemberg.

anschauen
19.07.2017

„Wir stehen Schulter an Schulter mit den Familien, die sich ein Zuhause bauen wollen.“

Daniel Born erklärt die Forderung der SPD, Familien beim Grunderwerb zu entlasten.

anschauen
19.07.2017

„Tageseltern brauchen eine bessere finanzielle Ausstattung - jetzt.“

Daniel Born und die SPD-Fraktion machen die Bedeutung der Kindertagespflege deutlich.

anschauen
31.05.2017

"Liebe wird aus Mut gemacht. Gute Politik wird aus Mut gemacht. Stimmen Sie für die Ehe für alle!"

Daniel Born fordert den Landtag auf, sich weiter zum dem von der grün-roten Regierung initiierten Gesetz zur Ehe für alle zu bekennen.

anschauen Teil 1

anschauen Teil 2

11.05.2017

"Baden-Württemberg braucht ein Wohnungsbaubeschleunigungsgesetz."

Als erste Fraktion legt die SPD einen Vorschlag für eine Wohnraumoffensive im Landtag vor.

anschauen Teil 1

anschauen Teil 2

10.05.2017

"Die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern schützen – Arbeitszeit nicht beliebig ausweiten!"

Daniel Born in der aktuellen Debatte des Landtags mit einem klaren Bekenntnis zu Zeitsouveränität und dem Recht auf Nicht-Erreichbarkeit.

anschauen
30.11.2016

"Grün-Schwarz fährt die Schulwahlfreiheit der Eltern frontal gegen die Wand."

Daniel Born in der Debatte zur der von Kultusministerin Eisenmann vorangetriebenen Vorlagepflicht der Grundschulempfehlung.

anschauen Teil 1

anschauen Teil 2

26.09.2016

"Wir brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum in Baden-Württemberg."

Daniel Born hält im Rahmen einer aktuellen Debatte seiner Jungfernrede im Landtag.

anschauen

 

Für Sie da:

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL

Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Tel.: 06205-38324
Fax: 06205-37541
buero(at)daniel-born.de

Öffnungszeiten:
Mo und Fr 14-18 Uhr

Di, Mi, Do 9-12 Uhr