Daniel Born - Ihr Landtagsabgeordneter

„Daniel Born“

Veröffentlicht in Landespolitik
am 25.08.2016

Stuttgart. Die SPD-Fraktion bringt einen Antrag in den Landtag ein, indem sie die Veröffentlichung aller Geheimabsprachen fordert. Der parlamentarische Geschäftsführer Reinhold Gall MdL: „Das Parlament und die Öffentlichkeit lassen sich von Ministerpräsident Kretschmann und seiner Regierung nicht hinters Licht führen.“ SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch sei beschämt, „dass der grüne Fraktionsvorsitzende die Missachtung des Parlaments verteidigt."

Veröffentlicht in Landespolitik
am 22.08.2016

Stuttgart. In der vergangenen Woche waren die ersten 100 Tage der grün-schwarzen Landesregierung vorbei. Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch, sowie Nils Schmid und Leni Breymaier aus der SPD-Landesspitze ziehen Bilanz. „Baden-Württemberg wird verwaltet und nicht gestaltet.“

Veröffentlicht in Landespolitik
am 18.08.2016

Stuttgart. Eine Gruppe von Ärtzen, Psychotherapeuthen, Menschenrechtlern und betroffenen Menschen hatten sich in Januar diesen Jahres getroffen, um die "Stuttgarter Erklärung" zu verfassen. Hierbei handelt es sich um alternative Behandlungsempfehlungen, um eine menschenrechtskonforme Behandlung von Menschen mit geschlechtlichen Normabweichungen möglich zu machen, die ohne geschlechtliche Deutung auskommt. Die „Stuttgarter Erklärung“ ist eine Übereinkunft, Menschen das Wissen über ihr Geschlecht zuzugestehen, und dieses Wissen als wahrhaftig anzuerkennen. Dies ist die Grundvoraussetzung für ethisches Handeln. Der queerpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Daniel Born unterstützt diesen Apell und hat ihn bereits unterzeichnet.

 

Veröffentlicht in Presseecho
am 18.08.2016

Heidelberg. Am vergangenen Freitag hatte die heidelberger SPD-Fraktion und die QueerSozis zum alternativen CSD-Empfang in ihre Fraktionsräume in Rathaus eingeladen. "Auch der SPD-Landtagsabgeordnete und Queerpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Daniel Born aus Schwetzingen sowie viele Mitglieder der Mitveranstalter von Queer-Sozis und SPD nahmen an der Veranstaltung teil", berichtet die Rhein-Neckar-Zeitung.

Veröffentlicht in Wahlkreis
am 11.08.2016

Mannheim/Rhein-Neckar. Bei der Fahrt der "Roten Kultourtram" anlässlich des CSD diese Woche in Mannheim machte der Landtagsabgeordnete Daniel Born deutlich, dass die Gleichstellung von homosexuellen Paaren und Regenbogenfamilien längst überfällig ist.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 09.08.2016

Plankstadt/Stuttgart. Auf Einladung des Schwetzinger Landtagsabgeordneten Daniel Born konnte eine stattliche Besuchergruppe, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern aus Altlußheim, Hockenheim, Plankstadt, Ketsch und Schwetzingen, dem Stuttgarter Landtag einen Informationsbesuch abstatten.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 01.08.2016

Stuttgart. Anlässlich des Christopher Street Days am vergangenen Samstag (30.07.2016) in Stuttgart verlangte der SPD-Abgeordnete Daniel Born die volle Gleichberechtigung für alle LSBTTIQ-Menschen. „Der CSD wird Grün-Schwarz hoffentlich Beine machen für den Abbau von Diskriminierungen für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender, Intersexuellen und Queere“, so Born.

Zum 20. Mal marschierten in diesem Jahr Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle - für Toleranz und Gleichberechtigung. Der CSD mit seinen Paraden und Straßenfesten gilt international als Symbol für den Kampf um die Rechte von Homosexuellen.

Daniel auf Facebook

 

 

Freitagspost von Daniel

 

Auf dem Tandem durch den ganzen Wahlkreis