Daniel Born MdL

18.11.2020 in Wahlkreis

Veranstaltung unter Corona-Bedingungen: Bis zu 15 Teilnehmer aus sechs Gemeinden nahmen an der Online-Konferenz teil

Beim ÖPNV den Turbo zünden: Die SPD will ein bürgerfreundliches Netz

Die sozialdemokratischen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der Region wollen sich weiterhin für einen starken ÖPNV einsetzen. Dazu tauschten sie sich mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born aus. Das Mitglied des SPD-Landesvorstands Born bekräftigte, dass die SPD auf Landesebene dafür eintrete, das 365-Euro-Ticket einzuführen und in Verdichtungsregionen wie der Rhein-Neckar-Region den 15-Minuten-Takt erreichen wolle.

Schwetzingen. Im Rahmen des Treffens von SPD-Ortsvereinsvorständen aus Brühl, Eppelheim, Ketsch, Oftersheim, Plankstadt und Schwetzingen mit dem Landtagsabgeordneten Daniel Born bekräftigten die Teilnehmer ihre Zielsetzung, den ÖPNV in der Region so attraktiv auszugestalten, dass dieser eine spürbare Entlastung des Individualverkehrs und somit auch für eine nachhaltige Entlastung der Umwelt wahrnehmen könne.

18.11.2020 in Landespolitik

Yildirim und Born erneut in der Landesspitze der SPD Baden-Württemberg: Born schafft Hattrick als Stimmenkönig

Auf dem digitalen Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg wurden der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born und die SPD-Bundestagskandidatin Neza Yildirim wieder in den Landesvorstand gewählt. Beide begrüßen die Wahl von Andreas Stoch zum Spitzenkandidaten der SPD Baden-Württemberg zur Landtagswahl.

Schwetzingen. Am Samstag veranstaltete die baden-württembergische SPD ihren Landesparteitag. Die ursprünglich als mehrtägiges Treffen in Freiburg vorgesehene Veranstaltung musste auf Grund der aktuellen Pandemielage kurzfristig in ein Online-Event transformiert werden, was hervorragend funktionierte. Mehr als 300 Delegierte konnten von zu Hause aus an der Veranstaltung teilnehmen und das Wahlprogramm der Partei für die Landtagswahl 2021 diskutieren und gemeinsam verabschieden. Für die Wahlen von Andreas Stoch als Spitzenkandidat sowie des Landesvorstands wurden landesweit 21 Wahlbüros eingerichtet, die ebenfalls von über 300 Delegierten zur Stimmabgabe genutzt wurden.

13.11.2020 in Woche für Woche

Die Freitagspost: Chaos, Trägheit und Muskelspielchen in der Corona-Krise

In der heutigen Freitagspost schreibt Daniel über das chaotische Krisenmanagement der Landesregierung, Missstände in der Online-Kommunikation und stellt die Frage, was die Landesregierung dazu getrieben hat, den Schlossgarten in Schwetzingen zu schließen.

Wir haben in dieser Woche eine aktuelle Debatte im Landtag beantragt um über das immer chaotischer werdende Krisenmanagement der Trägheitskoalition aus Grünen und CDU zu diskutieren. Diese Kritik ist an vielen Stellen im Land zu hören. Vermisst werden Führungsqualitäten und ein Umschalten in einen ernsthaften Krisenmodus. Stattdessen macht sich Grün-Schwarz zwischen dem Bund und den Kommunen so schmal wie möglich. Man muss es so offen sagen: Wenn etwas läuft in diesem Land, dann läuft es nicht wegen, sondern trotz der Landesregierung.

11.11.2020 in Wahlkreis

Auf der Blühwiese vor dem Rathaus Plankstadt: Jürgen Kegler, Nils Drescher, Daniel Born, Jutta Schneider (vlnr)

Daniel Born besucht die Bürgermeister im Wahlkreis: „Nur vor Ort wird aus Politik Realität“

In den Sommer- und ersten Herbstwochen hat Daniel Born die Bürgermeister im Wahlkreis Schwetzingen besucht und mit ihnen gesprochen. Born hat aus den Gesprächen mitgenommen, wie vielfältig die Themen vor Ort sind, von der Kollerfähre bis hin zu einem Radweg von Reilingen nach Kirrlach. Als gemeinsames Problem wurde erwartbar die Pandemiebekämpfung genannt, und hierbei insbesondere die sehr kurzfristigen Corona-Verordnungen der Landesregierung.

Schwetzingen. Daniel Born hat in den Sommer- und ersten Herbstwochen die Bürgermeister des Wahlkreises besucht. Beginnend mit einem Gespräch beim Schwetzinger Oberbürgermeister René Pöltl standen alle zehn Rathausspitzen auf der Agenda. „Als Wahlkreisabgeordneter stehe ich mit den Bürgermeistern unserer Kommunen ständig in Kontakt. Es war mir aber wichtig, im Rückblick auf die vergangenen Arbeitsjahre für unsere Region in Stuttgart, die künftigen Herausforderungen und natürlich ganz konkret mit Blick auf die derzeit schwierige Pandemiesituation alle Rathausspitzen zu besuchen“, erklärt der Landtagsabgeordnete seine Tour.

11.11.2020 in Wahlkreis

Bürgersprechstunde goes online: Daniel Born im Gespräch am 16. November

Daniel Born bietet eine Online-Bürgersprechstunde am 16. November an, von 16 bis 18 Uhr. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Hockenheim. Am Montag, den 16. November, findet die nächste Bürgersprechstunde von Daniel Born statt. Von 16 bis 18 Uhr steht der Landtagsabgeordnete, der Mitglied im Wirtschafts- und im Bildungsausschuss ist, allen Bürgerinnen und Bürgern aus dem Wahlkreis Schwetzingen für deren Anliegen und Fragen zur Verfügung.

Es wird um telefonische Voranmeldung unter 06205/38324 oder per Mail unter termin@daniel-born.de gebeten. Es können natürlich auch Termine außerhalb der Bürgersprechstunde vereinbart werden.

Derzeit finden alle Termine online statt. Das Team des Wahlkreisbüros ist gerne behilflich auch bei technischen Fragen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Kontakt aufnehmen

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL
Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Telefon 06205 38324
WhatsApp 0178 8873 208
Mail buero@daniel-born.de

Öffnungs­zeiten

Montag: 14 bis 18 Uhr
Dienstag: 9 bis 12 Uhr
Mittwoch: 9 bis 12 Uhr
Donnerstag: 9 bis 12 Uhr
Freitag: 14 bis 18 Uhr

Social Media

Daniel Born MdL bei Facebook Daniel Born MdL bei Twitter Daniel Born MdL bei Instagram