Ukraine: Wie soll man mit Kindern über den Krieg reden? Born bietet Online-Forum an

Veröffentlicht am 07.04.2022 in Veranstaltungen

Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born lädt am 12. April um 19 Uhr zu einer offenen Online-Schalte unter dem Titel „Ukraine: Wie soll man mit Kindern über den Krieg reden?“ ein

Hockenheim. Putins Angriff auf die Ukraine verursacht Tod, reißt Familien auseinander und schafft Angst. Auch die Kinder hier sind mit den Nachrichten konfrontiert und merken, welche Sorgen sich ihre Eltern und ihre Familien machen. Wie können sich Kinder informieren? Und wie kann man sich gemeinsam mit seinen Kindern informieren? Darüber wird der Schwetzinger Abgeordnete und Landtagsvizepräsident Daniel Born (SPD) am 12. April ab 19 Uhr in einer offenen Online-Konferenz mit den Lehrkräften Viviane Sigg und Julien Bender sprechen.

Bender und Sigg haben eine Handreichung mit Unterstützungsmaterial erstellt, in der drängende Fragen von Eltern und Lehrkräften rund um den Ukraine-Krieg beantwortet werden. Daniel Born: „Krieg und Tod sind gerade für Kinder unbegreiflich. Damit wir nicht sprachlos bleiben müssen, ist es wichtig, dass wir als Erwachsene uns gut informieren, um den Kindern Ängste nehmen zu können.“

Die Online-Konferenz am 12. April richtet sich vor allem an interessierte Eltern und Lehrer, steht aber auch allen anderen Interessierten offen. Um eine formlose Anmeldung bis zum 11. April an daniel.born@spd.landtag-bw.de wird gebeten; nach der Anmeldung verschickt das Büro von Daniel Born einen Zoom-Link, über den man sich ganz einfach einloggen kann.

 

Daniel Born MdL bei Facebook Daniel Born MdL bei Twitter Daniel Born MdL bei Instagram