20.07.2018 in Bundespolitik

Born begrüßt Aufbau eines Sozialen Arbeitsmarktes

 

„Wohnen und arbeiten – das sind zwei der existentiellsten Bedürfnisse, die Menschen in unserer Gesellschaft haben. Und Dank der Initiative des SPD-geführten Bundesarbeitsministeriums rückt Letzteres für zahlreiche Menschen nach zum Teil vielen Jahren der Hoffnungslosigkeit wieder in greifbare Nähe.“

Schwetzingen. So kommentiert der arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Daniel Born, den Kabinettsbeschluss vom 18.7.2018. Menschen, die jahrelang Arbeitslosengeld II erhalten haben, wird nun ein Weg zurück in die Arbeitswelt ermöglicht. „Ich bin froh, dass die SPD in den Koalitionsverhandlungen so zäh um Erfolge wie diesen gerungen hat und jetzt auch liefert,“ so der Schwetzinger Wahlkreisabgeordnete.

19.07.2018 in Pressemitteilungen

Bürgerinnen und Bürger diskutieren Zukunftschancen des Patrick-Henry-Villages

 

Daniel Born MdL und die SPD vor Ort luden nach Schwetzingen ein zu Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Prof. Braum, geschäftsführendem Direktor der Internationalen Bauausstellung Heidelberg.

Stuttgart. „Das PHV verbinden wir mit Erinnerungen an das Zusammenleben mit den US-Soldaten und ihren Familien und danach mit der humanitären Aufgabe der Flüchtlingsaufnahme. Jetzt geht es aber um die Weiterentwicklung des PHV zu einem Quartier der Zukunft. Dieses muss durchmischt und mit sozialer und ökologischer Handschrift sein. Vor allem muss es aber einen mietpreisdämpfenden und wohnraumschaffenden Beitrag für unsere Region leisten. Deshalb begleiten wir von der SPD dieses Projekt mit größtem Interesse.“, so führte der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born, wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, in die Veranstaltung „Patrick-Henry-Village in der Region“ ein.

13.07.2018 in Wahlkreis

Daniel Born MdL besucht die Gustav-Lesemann-Schule in Hockenheim

 
im Gespräch mit den Jugendlichen - Foto: K. Kulpe

Wenn ein SPD-Politiker plötzlich von Angela Merkel schwärmt, dann müssen die Interviewer richtig gut nachgefragt haben.

Hockenheim. Am vergangenen Montag besuchte der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born die Gustav-Lesemann-Schule in Hockenheim und traf dort auf genau solche gewieften Fragesteller. Damit war er der Einladung des Klassenlehrers Herrn Schlosser und den Schülern der 9. Klasse gefolgt, die ihn vor einigen Wochen im Stuttgarter Landtag besucht hatten.

03.07.2018 in Pressemitteilungen

SchülerInnenwettbewerb des Landtages: Daniel Born MdL lädt zur Teilnahme ein

 

Daniel Born, SPD-Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Schwetzingen und Kuratoriumsmitglied der Landeszentrale für politische Bildung, lädt Schülerinnen und Schüler dazu ein, beim Schülerwettbewerbs des Landtags zur Förderung der politischen Bildung mitzumachen.

Stuttgart. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs wählen zwischen verschiedenen Themen und Arbeitsformen. So kann beispielsweise ein Plakat gestaltet werden, das auf die Situation von Kindern in der Welt aufmerksam macht, oder die Schülerinnen und Schüler fotografieren und filmen Beiträge zum Umgang mit Tieren in unserer Zeit – in einem Onlineformat. Der Schülerwettbewerb geht schließlich mit der Zeit.

28.06.2018 in Veranstaltungen

Patrick-Henry-Village in der Region - Daniel Born und SPD laden zur Diskussion

 

Daniel Born MdL und die SPD vor Ort laden zu Informations- und Diskussionsveranstaltung ein mit Prof. Braum, geschäftsführendem Direktor der Internationalen Bauausstellung Heidelberg.

Schwetzingen. „Zusammenhalt, Zuhause Zukunft. Unsere Städte und Gemeinden im Wahlkreis brauchen diesen Dreiklang. Denn zu unserem lebenswerten Wahlkreis gehört, dass alle dort wohnen können: die Software-Managerin und der Kita-Erzieher, der Uni-Professor und die Pflegerin, die Seniorin und der Azubi“, so der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born, wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

27.06.2018 in Pressemitteilungen

Daniel Born: „Die Landesregierung ist in der Wohnungspolitik nicht handlungsfähig“

 

Der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Daniel Born, kritisiert Grün-Schwarz scharf. Der koalitionsinterne Streit um die Neuregelung der Landesbauordnung ist eskaliert. Ministerpräsident Kretschmann gibt in einer Regierungspressekonferenz nicht nur zu, dass noch immer kein Kompromiss gefunden ist, er geht auch CDU-Generalsekretär Manuel Hagel scharf an für dessen Eingreifen in die Debatte. Hagels Wortwahl sei nicht dazu geeignet, die Kompromisssuche zu vereinfachen, so Kretschmann.

Stuttgart. Wie mehrere Landesmedien berichten, u.a. die Ludwigsburger Kreiszeitung und die Stuttgarter Zeitung, kritisiert der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Daniel Born, das ewige Hin und Her zwischen den Regierungsfraktionen scharf: „Grün-Schwarz ist beim Wohnungsbau ganz offensichtlich nicht handlungsfähig. Die Grünen reden lieber über überdachte Fahrradabstellplätze als über bezahlbaren Wohnraum für Familien. Und die CDU greift ihren Koalitionspartner zwar öffentlichkeitswirksam an, erreicht in der Sache aber gar nichts.“

23.06.2018 in Wahlkreis

Jetzt bewerben: Content-Redakteur*in im Wahlkreisbüro

 

Internet, Social-Media und IT sind Ihre Sache? Verantwortungsbewußtes, präszises und kreatives Arbeiten ist für Sie selbstverständlich? Daniel Born MdL sucht ab August 2018 eine*n Mitarbeiter*in im Wahlkreisbüro in Teilzeit oder Werkstudierende als

Content-Redakteur*in

Einen freundlichen Umgang mit Menschen, Bereitschaft zum Teamwork, Verständnis für politische Zusammenhänge und sicheren Umgang mit allen Office-Anwednungen setzen wir voraus. Wir arbeiten in einem sehr kollegialen Team mit flachen Hierachien und viel Leidenschaft. Bei uns sind Sie mitten im Geschehen, haben die Möglichkeit die Erfolge Ihrer Arbeit unmittelbar zu erleben und Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die abwechslungsreiche Aufgabe bietet viele persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Zu einer aussagekräftigen Bewerbung per E-Mail an buero@daniel-born.de gehören neben Lebenslauf, Zeugnissen und Anschreiben bezüglich der Motivation, die Stelle antreten zu wollen, vor allem Infos über den gewünschten zeitlichen Umfang und Gehaltsvorstellungen sowie mitgebrachte Kenntnisse. Rückfragen sind am besten telefonisch montags und freitags zwischen 14 und 18 Uhr zu stellen: 06205 38324.

Arbeitsort wird das Wahlkreisbüro in Hockenheim sein.

Für Sie da:

Wahlkreisbüro Daniel Born MdL

Schwetzinger Straße 10
68766 Hockenheim
Tel.: 06205-38324
Fax: 06205-37541
buero(at)daniel-born.de

Öffnungszeiten:
Mo und Fr 14-18 Uhr

Di, Mi, Do 9-12 Uhr